DeutschEnglish
facebook twitter youtube flickr instagram

WORLD PRESS PHOTO 08

29.08.2008 - 28.09.2008

 

Jahresschau der weltbesten Pressebilder gastiert für vier Wochen im WestLicht. Schauplatz für Fotografie


WestLicht. Schauplatz für Fotografie zeigt von 29. August bis 28. September 2008 die Ausstellung World Press Photo 08. Zu sehen sind die rund 200 besten Pressebilder des Jahres 2007, die im Rahmen des weltweit größten und renommiertesten Wettbewerbs für Bildjournalismus ausgezeichnet wurden.
Die als Wanderausstellung angelegte Schau macht dieses Jahr Station an über 100 Orten weltweit und erreicht rund zwei Millionen Besucher. Sie ist nicht nur eine beeindruckende Leistungsschau des internationalen Fotojournalismus, sondern auch ein einzigartiger Rückblick auf Weltereignisse und Zeitgeschehen des letzten Jahres.

Gesamtsieger der 51. Preisverleihung und somit des World Press Photo of the Year 2007 ist der britische Fotograf Tim Hetherington. Das Foto wurde am 16. September 2007 aufgenommen und zeigt einen US Soldaten im Korengal Tal in Afghanistan auf einem “Restrepo” Bunker rastend. Restrepo ist der Name eines US-Soldaten, der im Kampf mit Aufständischen ums Leben kam. In diesem Tal fanden die bislang heftigsten Kämpfe im Land statt. Das Foto ist Teil einer Fotogeschichte, die in der Kategorie Reportagen/Fotoserien Platz 2 errang. Die Fotografien entstanden in Auftrag von Vanity Fair.
Gary Knight, Vorsitzender des Preisgerichts, kommentierte die Juryentscheidung wie folgt: „Das Bild zeigt die Erschöpfung eines Mannes - und die Erschöpfung einer Nation", und fügt hinzu: „Wir sind alle damit verbunden. Es ist das Bild eines Mannes am Ende.“

Bereits zum siebenten Mal in Folge ist WestLicht Schauplatz der World Press Photo. Die rund 200 ausgestellten Einzelaufnahmen und Fotoserien lassen als Ikonen der Zeitgeschichte das vergangene Jahr Revue passieren und zeigen auf eindringliche Weise Ereignisse aus den Bereichen Politik, Sport, Kultur, Umwelt und Wissenschaft. 

Seit 1955 lädt der Vorstand der World Press Photo Foundation, einer unabhängigen Plattform des Fotojournalismus mit Sitz in Amsterdam, Pressefotografen und Fotojournalisten rund um den Globus zur Teilnahme am World Press Photo-Wettbewerb ein. Eine jährlich wechselnde, aus 13 Mitgliedern bestehende internationale Jury beurteilt die Einsendungen von Fotografen, Agenturen, Zeitungen und Magazinen aus aller Welt.

Um die begehrte Auszeichnung bewarben sich heuer 5.019 professionelle Fotografen aus 125 Ländern, 80.536 Fotos waren zu beurteilen. Die Jury zeichnete 59 Fotografen aus 23 Ländern in zehn Themenkategorien aus: Reportagen, Harte Fakten, Natur, Sport Feature, Sport Action, Kunst und Kultur, Porträts, Alltagsleben, Aktuelle Themen und Menschen in den Schlagzeilen. Die Preisträger des diesjährigen 51. World Press Photo Award stammen aus Australien, Belgien, Bulgarien, Kanada, Kolumbien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Israel, Italien, Japan, Volksrepublik China, Polen, Portugal, Russland, Südafrika, Schweiz, Niederlande, UK, USA, und Simbabwe. 

World Press Photo wird von der Niederländischen Postleitzahl-Lotterie unterstützt und weltweit von Canon und TNT gesponsert. Weitere Informationen unter www.worldpressphoto.nl.

 

 

w1
World Press Photo des Jahres 2007 © Tim Hetherington, UK, für Vanity Fair, Amerikanischer Soldat ruht sich auf einem Bunker aus
1. Preis Porträts Einzelfotos © Platon, UK, für das Time magazine, Der russische Präsident Wladimir Putin
3. Platz Sport Action, Fotoserien © Chris Detrick, USA, The Salt Lake Tribune Szene beim Basketballspiel
1. Preis Sport Features, Fotoserie © Erik Refner, Dänemark, Berlingske Tidende, An der Ziellinie des Kopenhagener Marathon, 18. Mai 2007
1. Preis Harte Fakten, Einzelfotos © John Moore, USA, Getty Images, Der Anschlag auf Benazir Bhutto am 27. Dezember 2007
1. Preis Reportagen, Fotoserie © Balazs Gardi, Ungarn, VII Network, Militäraktion in Afghanistan, Oktober 2007
2. Preis Harte Fakten, Fotoserie © Roberto Schmidt, Kolumbien/Deutschland, Agence France-PresseUnruhen nach den Präsidentenwahlen in Nairobi, Kenia, 29-31 Dezember 2007
1. Preis Porträts Fotoserie © Vanessa Winship, UK, Agence Vu, Schulmädchen, Osttürkei
1.Preis Kunst und Kultur Einzelfotos © Ariana Lindquist, USA, Ein Mädchen verkleidet als Anime-Figur, Shanghai, China
1. Preis Kunst und Kultur Fotoserie, Rafal Milach, Polen, Anzenberger Agency, Ein ehemaliger Zirkusartist, Polen
1. Preis Natur Einzelfotos © Fang Qianhua, China, Nangfang Dushi Daily/Southern Metropolis Daily, Blatt einer seltenen Pflanze im Stadtgarten von Wanzhou, China
1. Preis Alltagsleben Fotoserie © Pieter ten Hoopen, Alltagsleben, Agence Vu, Die unsichtbare Stadt Kitesch, Russland
2. Preis Natur Fotoserie © Paul Nicklen, Kanada, National Geographic Magazine, Kopf eines Narwals, Nunavut, Kanada
1. Preis Alltagsleben Einzeltfotos © Justin Maxon, USA, Aurora Photos, Eine Obdachlose HIV-Infizierte badet mit ihrem Sohn im Roten Fluss, Hanoi, Vietnam
1. Preis Aktuelle Themen, Fotoserie © Jean Revillard, Schweiz, Rezo.ch, Notunterkunft von Immigranten in Calais, Frankreich
1. Preis Aktuelle Themen, Einzelfotos © Brent Stirton, Südafrika, Reportage von Getty Images für Newsweek, Ein toter Berggorilla wird abtransportiert, Virunga-Nationalpark, Kongo
1. Preis Sport Features, Einzelfotos © Andrew Quilty, Australien, Oculi für das Australian Financial Review Magazine, Kinder beobachten ein Pferderennen, Maxwelton, Australien
1. Preis Sport Action, Einzelfotos © Ivaylo Velev, Bulgarien, Bul X Vision Photography Agency, Der Extremskifahrer Philippe Meier wird von einer Lawine gejagt, Flaine, Frankreich, 15. März 2007
w2