DeutschEnglish
facebook twitter youtube flickr instagram
WILLIAM KLEIN (* 1928) Candy Store, New York 1955
HENRI CARTIER-BRESSON (1908–2004) Paris, c. 1950
INGE MORATH (1923–2002) Die Malerin / The painter Hedda Sterne (from the series ‘Saul Steinberg Masks’), New York 1959
WILL MCBRIDE (* 1931) Tana & Victor, Munich 1965
CHARLOTTE MARCH (1930–2005) ‘Donyale mit Goldohrringen’ (twen magazine), 1967

FOTO-AUKTION



Preview der Foto-Auktion: 27. Oktober bis 21. November, täglich von 14 bis 18 h und nach telefonischer Vereinbarung unter +43 1 522 66 36 6, Eintritt frei

 

Rund 200 Fotografien gelangen am 21. November bei der 11. WestLicht Foto-Auktion zur Versteigerung, darunter zahlreiche Ikonen aus der bewegten Geschichte des Mediums.

„Wenn ich einige Dinge nicht fotografiert hätte, niemand hätte sie gesehen“. Tatsächlich hat Diane Arbus in ihren Bildern das Leben so festgehalten, wie man es zuvor nicht kannte. Wenige andere haben die Fotografie im 20. Jahrhundert so geprägt, wie die 1923 geborene New Yorkerin. Zu ihren bekanntesten Sujets zählen die Identical Twins (Cathleen and Colleen) von 1967. Die Zwillinge und drei weitere Arbus-Prints sind absolute Highlights der Auktion.

Eine Ikone der Fotografie ist auch Rudolf Koppitz’ Bewegungsstudie aus dem Jahr 1925. Sie vereint Ausdruckstanz und Elemente des Jugendstils in einer perfekten Komposition. In eindrucksvoll grafischer Manier lichtete Magnum-Mitbegründer Henri Cartier-Bresson 1966 Frauen im indischen Ahmedabad ab, sein Agentur-Kollege Marc Riboud fotografierte 1957 Kinder beim Puppentheater in Peking. Mit der Infrarotkamera spähte Weegee, legendärer US-Reportagefotograf mit österreichischen Wurzeln, 1945 ein Liebespaar in einem New Yorker Kino aus. Mario Giacomelli hielt in den frühen 1960er Jahren eine Gruppe tanzender Geistlicher gleich einem Schattenriss fest.

Franz Hubmann, einer der Großen der österreichischen Fotografie, der heuer seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte, ist unter anderem mit einem Porträt Pablo Picassos vertreten. Seine legendäre Leica M3 wird in der Kamera-Auktion am 22. November versteigert.

Individuelle Besichtigungstermine können auch außerhalb der Öffnungszeiten unter +43 1 522 66 36 66 vereinbart werden.

Die Preview der Auktion richtet sich nicht nur an einen spezialisierten SammlerInnenkreis, sondern bietet dem interessierten Publikum fundierte Hintergrundinformationen auf einem inspirierenden Rundgang durch die Fotografiegeschichte.

FOTO-AUKTION: Fr, 21.11.2014, 18 h

KAMERA-AUKTION: Sa, 22.11.2014, 11 h

Preview der Kamera-Auktion: 20. November bis 22. November nach telefonischer Vereinbarung unter +43 1 523 56 59

Die Auktionskataloge können Sie hier bestellen.
Mehr Informationen zur Foto- und Kamera-Auktion finden Sie auf der Auktionsseite.