DeutschEnglish
facebook twitter youtube flickr instagram

CURRENTLY AT WESTLICHT

 

WestLicht honours Heinz Fischer, one of the great Austrian statesmen – and a humorous man as well – with an exhibition of 77 photographs from his career, some of which have never been published before. The exhibition Bitte – Danke! A Portrait of Heinz Fischer presents a wonderful president captured on and off duty by twenty photographers.

More>>


From 16 June to 31 July 2016 at WestLicht Museum


The photographs will be sold at a charity auction on 30 June. Revenues will support VinziRast organisation and its committed work in helping homeless people. More information soon to be found here.

WESTBAR

Pop-Up Bar at WestLicht Museum

Vienna’s hippest Pop-Up Bar will spoil you with cool drinks and tunes mixed with fantastic food.

more >>

 

BITTE - DANKE! BENEFIZAUKTION

 

 

Großartige 53.000 Euro bei WestLicht-Benefizauktion erzielt!


Mit einem Gesamtergebnis von 53.000 Euro und einer Verkaufsquote von 100 Prozent wurde die WestLicht-Benefizauktion ein großartiger Erfolg. Bestens gelaunt versteigerte Heinz Fischer am Donnerstagabend im Fotomuseum Westlicht gemeinsam mit WestLicht-Chef Peter Coeln 40 Fotografien aus seiner 12-jährigen Amtszeit als Bundespräsident.
Gemeinsam schlugen die beiden Benefiz-Auktionatoren in einer amüsanten Doppelconférence sämtliche der 40 angebotenen Fotografien neuen Besitzern zu. Unter den Highlights war ein Foto von Peter Lechner, das Fischer hinter einer Leica zeigt, und das 3.000 Euro erzielte. Noch höher, auf 3.600 Euro, stieg das extra für Auktion und Ausstellung im Mai geschossene großformatige Polaroid von Peter Coeln.
Der Reinerlös kommt den VinziRast-Projekten für Obdachlose von Cecily Corti zugute, die von Heinz Fischer und seiner Frau Margit seit vielen Jahren unterstützt werden. Tief bewegt bedankte sich Corti am Ende für das Ergebnis, das eine enorme Summe für die ausschließlich auf private Spenden angewiesene VinziRast bedeutet.

„Für mich ist jedes Foto, jedes Bild hier eine wertvolle Erinnerung. Dass wir mit dieser Spende Menschen in Not unterstützen können, macht mich sehr glücklich“, freute sich der Bundespräsident. So wusste er auch zu jedem der versteigerten Bilder eine wunderbare Geschichte zu erzählen: etwa wie einst Bruno Kreisky in einem Flugzeug im Nahen Osten auf Perserteppichen sitzen musste oder wie Fischer und seine Frau Margit beim Besuch von Queen Elisabeth II. aufpassen mussten, nicht über die königlichen Hunde zu stolpern.
Bei einem seiner letzten öffentlichen Auftritte fanden sich zahlreiche prominente Wegbegleiter und Freunde des Bundespräsidenten ein – darunter Schauspielerin Erika Pluhar, Filmemacher Ulrich Seidl, Kunstsammler Heinz J. Angerlehner, Ex-Minister Josef Ostermayer, die ehemalige US-Botschafterin Helene von Damm, ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner, Filmregisseur Robert Dornhelm, Schriftsteller Michael Köhlmeier, Belvedere Vize-Direktor Alfred Weidinger und Galerist Johannes Faber – und ersteigerten Fotografien für den guten Zweck.
Auch Peter Coeln sicherte sich ein paar der besten Heinz Fischer-Bilder für seine europaweit einzigartige Sammlung. Diese würde er gerne in naher Zukunft als Teil eines „Hauses der Fotografie“, einem „WeltLicht“, sehen. Ein Projekt, das er mit großer Vehemenz verfolgt, denn „gerade Wien braucht einen großen Raum für Fotografie, nicht zuletzt, um die bahnbrechende Fotografiegeschichte Österreichs würdigen zu können.“
Am Ende überreichte Coeln Margit Fischer, die an diesem Tag Geburtstag feierte, Blumen und ein Foto mit ihrem Mann, das er im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung „Bitte-Danke! Heinz Fischer im Porträt“ vor zwei Wochen aufgenommen hatte.

SUMMER MEMBERS SPECIAL

SUMMER SPECIAL! BRING A FRIEND MITGLIEDER SOMMERAKTION

WestLicht-Mitglieder, die bis 31.7.2016 FreundInnen werben, erhalten 2 zusätzliche Monate WestLicht-Mitgliedschaft als kostenloses Sommerspecial. Auch die neuen Mitglieder profitieren selbstverständlich von dem Angebot und erhalten zwei Extra-Monate als Geschenk. Coole Aktion für hitzige Sparfüchse!

Einfach zu den Öffnungszeiten im Museum vorbeikommen.
Hier findet ihr nähere Infos zur Mitgliedschaft