DeutschEnglish
facebook twitter youtube flickr instagram

Konzert für Koto und Shakuhachi
14.05.2004


Im Rahmen der Ausstellung „100 Years of Tokyo“ lud WestLicht in Kooperation mit der japanischen Botschaft zu einem ganz besonderen Konzertabend: Eriko Kumazawa und Hiroshi Yonezawa, zwei Musiker aus Yokohama, spielten auf dem Koto (japanische Brettzither) und der Shakuhachi (japanische Bambusflöte) Stücke von Yoshimatsu Takashi, Satô Toshinao und Miki Minoru.

Bild oben: Eriko Kumazawa am Koto

w1
Der japanische Kulturattaché Shinsuke Toda stellt die Musiker vor

Hiroshi Yonezawa spielt Shakuhachi


Peter Coeln, Eriko Kumazawa, Hiroshi Yonezawa und Shinsuke Toda (v.l.)
w2