DeutschEnglish
facebook twitter youtube flickr instagram

WestLicht Photographica Auction VIII

Zum 8. Mal trafen sich am 27. November 2005 Liebhaber und Sammler fototechnischer Raritäten bei WestLicht zur halbjährlichen Photographica Auction.

Highlight dieser Auktion war eine Leica M7 mit der Seriennummer 3.000.000, welche Sebastiao Salgado im Frühjahr 2005 von der Leica Camera AG in Ehrung seines humanistischen fotografischen Werks überreicht wurde. Die Kamera erhielt den sensationellen Hammerpreis von € 90.000 (Rufpreis € 28.000). Der Zuschlagspreis fließt zur Gänze in das vom Ehepaar Lélia Wanick Salgado und Sebastião Salgado zur Wiederaufforstung des brasilianischen Regenwaldes gegründete Projekt Instituto Terra.

Als weitere Höhepunkte der Auktion kamen die Leicas MP-150 und MP-88 aus dem Besitz des
Stern-Fotografen Thomas Hoepker zur Versteigerung. Auch Thomas Hoepker war bei der Versteigerung anwesend.

Links: Sebastiao Salgado

w1
Besichtigung der Lose.
Herr Okada
Sebastiao Salgado zeigt seine R6 Herrn Tuytaelaers.
Herr und Frau Salgado, Thomas Höpker und Gero Furchheim.
Herr und Frau Hayata
Herr Okada gibt fröhlich sein Gebot ab...
...ebenso Herr Tuytaelaers.
Auktionator James Cornwall mit Co-Auktionator Niki Schauerhuber
Sebastiao und Lélia Wanick Salgado
Gespannte Stimmung im Saal.
Sebastiao Salgado fotografiert die Situation.
Salgado spricht über sein Regenwald Projekt.
Leica Chef Dr. Josef Spichtig und Gattin, Dr. Andreas Kaufmann und Dr. Wolfgang Kiesselbach
Peter Coeln gratuliert Sebastiao Salgado.
Jubel im Saal.