DeutschEnglish
facebook twitter youtube flickr instagram
<< vorherigenächste >>

15. WestLicht Photographica Auction
23. Mai 2009

Die 15. WestLicht Photographica Auction ist erfolgreich abgeschlossen!

Äußerst erfolgreich endete die 15. WestLicht Photographica Auction am 23. Mai 2009. Trotz angespannter Weltwirtschaftslage konnte die aktuelle Versteigerung sowohl beim Gesamtumsatz, als auch beim Prozentsatz der verkauften Lose den hohen Standard der vorhergehenden Auktion halten.

Das Highlight war die 100% originale und fast neuwertige Leica M4 oliv, die für weit mehr als das Doppelte des oberen Schätzpreises versteigert wurde und mit 87.600 EUR überraschend zur teuersten Kamera dieser Auktion wurde. Nicht weniger spektakulär war der Zuschlage auf ein Leica M3 Vormodell aus dem Jahr 1951 - dieser seltene Prototyp fand für beachtliche 72.000 EUR einen neuen Besitzer. Auch sonst waren die Leica-Lose gut beboten und konnten überdurchschnittlich gute Preise erzielen: so wurde eine MP chrom für 14.400 EUR, eine M1 Oliv für 13.800 EUR und eine I C Non Standard Ausrüstung für 12.600 EUR versteigert.

Hohe Zuschläge bekamen auch die handverlesenen japanischen Kameras. Darunter eine wunderschöne und fast neuwertige Nikon I (27.000 EUR), eine schwarz lackierte Nikon SP (8.400 EUR) und eine schwarz lackierte Nikon S2 (8.400 EUR).

Sehr gute Ergebnisse brachte auch die Hasselblad Electric Camera (HEC) von 1968 (18.000 EUR) und die historischen Kameras - darunter insbesondere eine seltene Meopta Pankopta (15.000 EUR) und eine Sigriste Stereo (16.800 EUR). Auch die beiden bedeutenden Dallmeyer-Kameras erhielten erwartungsgemäß hohe Zuschläge: die Universal Schiebekasten Kamera von c.1870 erzielte 15.000 EUR und die Naturalist Tropical Reflex von c.1910 11.400 EUR.

...zur Bildgalerie