DeutschEnglish
facebook twitter youtube flickr instagram

Vernissage Kongo - Susan Schulman

Bei der Eröffnung der Ausstellung „Kongo- Überleben in einem vergessenen Land“ in Kooperation mit Ärzte ohne Grenzen, ließen sich viele Besucher auf das Thema ein. Westlicht ist stolz diesem wichtigen Thema, mit ergreifenden Fotografien der Amerikanerin Susan Schulman, eine Plattform bieten zu können und das große Engagement von Ärzte ohne Grenzen im Kongo hervorzuheben.
Susan Schulman hat den Kongo mehrfach bereist um auf die Armut, das Leiden und die Missstände, in denen die kongolesischen Bevölkerung lebt, aufmerksam zu machen.

Susan Schulman bei der Eröffnungsrede
Fotos©Gerhard Krejci

w1
Susan Schulman schreibt ins Gästebuch mit Katharina Buschenreiter (WestLicht)


Peter Coeln (WestLicht) bei der Begrüßung
Volles Haus
Irene Jancsy spricht über die Hilfsprojekte von Ärzte ohne Grenzen

Rebekka Reuter (WestLicht), Monika Obermeier (anika handelt) und Thomas Freiler (Universität für Bildende Kunst)
Gregor Eichinger und Susan Schulman
w2