DeutschEnglish
facebook twitter youtube flickr instagram

Vernissage The Japanese Eye
am Montag, 10. August 2009

Die Ausstellung “The Japanese Eye. Junichiro Hiramatsu“ wurde gestern, am 10. August, im Fotomuseum WestLicht. Schauplatz für Fotografie eröffnet. Unter den über 400 Vernissage-Gäste waren –zusätzlich zu dem aus Japan angereisten Fotografen Junichiro Hiramatsu und seiner Frau Noami- der japanische Botschafter Akio Tanaka.
Über die mehr als 400 Bildern die auf 90 Europreisen enstanden sind, wurden die Besucher der Ausstellung zu einem Dialog mit den reisenden Amateurfotografen Junichiro Hiramatsu eingeladen, der wie auch die meisten von uns selbst auf Reisen vorerst ganz persönlich für sich selbst, das festhält, was ihm erinnerungs- und festhaltenswert erscheint

w1
Peter Coeln hält die Begrüßungsrede
Junichiro Hiramatsu und seine Frau Noami mit der Künstlerin Megumi Ito
Der Kurator Thomas Freiler spricht über die Ausstellung
Mehr als 400 Gäste kamen ins WestLicht
Junichiro Hiramatsu bei seiner Rede
Junichiro Hiramatsu und seine Frau Noami

Botschafter Akio Tanaka mit Peter Coeln
Junichiro Hiramatsu und Botschafter Akio Tanaka
w2