DeutschEnglish
facebook twitter youtube flickr instagram
<< vorherigenächste >>
(von links nach rechts) Anna Zimm (WestLicht), Rebekka Reuter (WestLicht/OstLicht), Fritz Simak, Dr. Margit Zuckriegl, Anna Auer, Uwe Schögl

Vortrag Dr. Margit Zuckriegl "Die Wirkungsgeschichte der Bilder. Beispiele internationaler Fotografie"
17.05.2013

Dr. Margit Zuckriegl, Leiterin der Österreichischen Fotogalerie am Museum der Moderne, sprach vor mehr als 80 interessierten Besuchern über ausgewählte Ikonen der Fotogeschichte. Ausgehend von der Erarbeitung einer Ausstellung zum „fotografischen Phänomen" Che Guevara, bei der sich die Kuratorin darüber bewusst wurde, dass es sich um keine zeithistorische Ausstellung handeln konnte, sondern um eine Präsentation zur „Wirkungsgeschichte“ und Wirkungsmächtigkeit von Bildern, wurde in dem Vortrag der Versuch unternommen, einzelne ausgewählte Ikonen der Fotogeschichte unter diesem Aspekt zu beleuchten. Darunter befand sich Alfred Eisenstaedts „V-J Day Kiss“ am Times Square sowie das berühmt gewordene Che Guevara Foto von Rene Burri. Nach einer regen Publikumsdiskussion fand der Abend einen gemütlichen Ausklang an der WestLicht Bar.

Credits: Marco Pauer (WestLicht)

 

 

zur Bildgalerie >>