DeutschEnglish
facebook twitter youtube flickr instagram
<< vorherigenächste >>
Rainer Nowak (Die Presse), Fabian Knierim (WestLicht/OstLicht), Alena, Anna Lena Mehr (World Press Photo Foundation), Carla Kogelman (WPP Gewinnerin), Rebekka Reuter (WestLicht/OstLicht), Hannah, Peter Coeln (WestLicht/OstLicht/Leica Shop), Alfred Schopf (Leica Camera AG) (v.l.n.r.)

Eröffnung World Press Photo 14
04.09.2014

Die 130 gezeigten Bilder wurden aus zigtausenden von der strengen World Press Photo Jury aus den Bereichen Politik, Kultur, Gesellschaft, Sport und Natur ausgewählt und prämiert. Es sind Fotos, die bewegen, auch verstören, faszinieren und berühren. Es sind Fotodokumente, von denen jedes seine eigene spannende Geschichte zu erzählen hat.

WestLicht-Besitzer Peter Coeln freute sich, bereits zum 13. Mal diese Chronik in Bildern des vergangenen Jahres im Fotomuseum WestLicht zeigen zu können. Er konnte mit Carla Kogelman auch eine Gewinnerin des World Press Photo Awards begrüßen. Die Niederländerin hat in einer sensiblen Porträtserie zwei Mädchen aus dem Waldviertel fotografisch begleitet. Die beiden Schwestern Hannah (7) und Alena (9) waren zur Eröffnung ins WestLicht gekommen.

„Presse“-Chefredakteur Rainer Nowak und Anna Lena Mehr von der World Press Photo Foundation eröffneten die Ausstellung, und die zahlreichen Besucher, darunter auch der Nationalratsabgeordnete Peter Pilz, Leica CEO Alfred Schopf, Filmproduzent Norbert Blecha, Gregor Schlierenzauers Onkel und Betreuer Markus Prock und ORF News-Mann Tarek Leitner, stürzten sich begeistert in die abenteuerliche Bilderwelt.

Fotos: Christine Miess (WestLicht)


zur Bildgalerie>>