DeutschEnglish
facebook twitter youtube flickr instagram

AKTUELL

Hiroji Kubota, Demonstration gegen den Vietnamkrieg, New York 1964

HIROJI KUBOTA. PHOTOGRAPHER

03.03. – 22.05.2016

In einer Europapremiere zeigt WestLicht zum Start des Frühjahrs die Retrospektive des japanischen Magnum Fotografen Hiroji Kubota (*1939, Tokyo). Seit den 1970er Jahren ist er eine der Säulen der Agentur, in den 1990ern baute er die Dependance der Fotografenvereinigung in Tokyo auf. Die Ausstellung umspannt in mehr als 100 Fotografien gut 50 Jahre seines Schaffens.

Mehr

Im Juni 2001 öffnete WestLicht erstmals seine Tore und fasziniert seitdem fotografie- und kamerabegeisterte BesucherInnen.
In den vergangenen 15 Jahren konnten über 100 verschiedene Ausstellungen in den Räumlichkeiten des Fotomuseums bestaunt werden.

WestLicht machte sich aber nicht nur als Ausstellungsort einen Namen, sondern ist mittlerweile auch als angesehenes Auktionshaus international bekannt. Die integrierte Bar, das Kameramuseum sowie der Bookshop laden BesucherInnen aus aller Welt zum Verweilen ein und auch als Veranstaltungsort erfreut sich WestLicht großer Beliebtheit.
Startschuss für den erfolgreichen Weg von WestLicht war die Ausstellung „Helmut Lang“ von Elfie Semotan im Juni 2001.

Das Jubiläumsjahr 2016 wird selbstverständlich ausgiebig zelebriert. Informationen zu den Aktionen um den runden Geburtstag finden Sie in Kürze hier auf der Homepage, aber auch auf facebook.


WestLicht bedankt sich herzlich für Ihr großes Interesse an Fotografie und Ihre langjährige Treue!

 

 

EXKLUSIVE EDITION ALFONS WALDE

 

MODERN PRINTS – EDITIONSBOX – PUBLIKATION

Im Dezember 2014 wurde eine kulturhistorische Sensation im Fotomuseum WestLicht erstmals präsentiert: SchauLust – Die erotischen Fotografien des Malers Alfons Walde (1891–1958). WestLicht wurde exklusiv mit der Ausstellungsgestaltung und dem Verkauf von Editionsprints beauftragt.

Aus etwa 9.000 Schwarz-Weiß-Fotografien und rund 2.000 Farbdiapositiven haben WestLicht Besitzer Peter Coeln und Chefkuratorin Rebekka Reuter die Auswahl für die Editionen getroffen.

Mehr